Berichte 2012
 

16.12.2012

Wir gratulieren zum 1. DAN

Am 16.12.2012 haben Mareike Nödler und Marco Brückner die Prüfung zum 1. DAN abgelegt.
Nach langer Vorbereitungszeit war es dann am 16.12. soweit. Das Bodenprogramm hatten sie schon am 22.11. absolviert,somit ging es am 16.12. das Standprogramm und die Nage-no-kata der Prüfungskommission zu zeigen.

Die Kommission bestand aus dem Prüfungsreferenten des HJV Uwe Gehrich 6. DAN, Erich Hölzer 6. DAN und Julia Gottwald 4. DAN.

Als erstes mussten die Beiden ihre Kata präsentieren, vor der Beide wohl am meisten Angst hatten. Trotzdem zeigten sie derKommission eine Kata, wie sie sie noch nie gezeigt haben. Fast fehlerfrei und in einem angemessenem Tempo. Nachdem dieKata geschafft war wurden Kombinationen, Finten und Konter abgefragt, was für beide kein Problem darstellte.
Das 2.Wackelfach war Erläuterung der Spezialtechnik, was Beide auch super durchgezogen haben. Zum Abschluss wurden dann noch die Vorkenntnisse abgefragt, wo das gesamte Kyu-Prüfungsprogramm von Weiß-Gelb bis Braun abgefragt werden kann, Mareikes 3. Angstfach.
Bei Marco begnügten sie sich mit 2 Techniken, Mareike zeigte 3 Stand und 3 Bodentechniken. Nun hieß es auf das Urteil der Kommission zu warten. Nach wenigen Minuten wurde zur Aufstellung gerufen und Mareike und Marco nahmen ihre Urkunde zur bestandenen Prüfung entgegen.

Wir gratulieren euch und spornen euch an, euch auf den 2. DAN vorzubereiten.

16.12.2012

Nordhausen

Feli hat an einem Turnier in Nordhausen teilgenommen und hat einen guten zweiten Platz erreicht.
In zwei Kämpfen konnte sie sich gegen zwei Mitstreiterinnen von Randori Leipzig und JSC 99 Heringen jeweils mit Ippon durchsetzen. Einen Kampf hat sie durch einen ogoshi-Wurf gegen eine Kämpferin von Randori Leipzig leider verloren.



08.12.2012

Judoka in Baunatal Erfolgreich

Wir starteten mit 4 unserer Judoka beim alljährlichen Adventsturnier in Baunatal.

In der U11 ging Felicia Schachtschneider für uns an den Start. Mit schönen und technisch gut ausgeführten Würfen konnte sie ihre Gegnerinnen auf die Matte befördern. Im Finale musste sie aber leider, gegen eine Gegnerin die sie um einen Kopf überragte, eine Niederlage einstecken. Wir gratulieren zu einem super erkämpften 2.Platz.

In der U14 hatten wir mit Selina Schwarz, Lucas und Jonas Lotzgessele 3 heiße Eisen im Feuer.

Selina lies nichts anbrennen. Im Halbfinale konnte sie ihre Gegnerin nach erfolgreichem Wurf, der mit Wazari bewertet wurde, in die Bodenlage bringen, dort hielt sie sie dann zwanzig Sekunden fest. Das Finale beendete Selina nach nur wenigen Sekunden mit Ippon durch eine Wurftechnik und sicherte sich somit den 1. Platz.

Lukas bei seinem ersten Turnier nach seinem Freiflug mit Christoph 7, hatte im Viertelfinale keine große Mühe mit seinem Gegner und konnte ihn nach einer mit Yuko bewerteten Wurftechnik 25 Sekunden festhalten. Im Halbfinale macht er mit seinem Gegner kurzen Prozess und warf ihn mit Ippon. Das Finale gestaltete sich etwas schwieriger für ihn, er musste sich starken Angriffen erwehren, konnte seinen Gegner dann aber mit einem wunderschönen Ushiro-goshi abschießen. Ein stark erkämpfter 1. Platz. Super Lucas.

Last but not least Jonas. In seinem Viertelfinale nutzte er die Kraft und den Schwung seines Gegners und konterte ihn nach wenigen Sekunden mit Ura-nage aus. Sein Halbfinale gewann Jonas durch nicht antreten seines Gegners. Im Finale musste Jonas gegen den amtierenden Hessenmeister antreten.
Es war ein offener Schlagabtausch mit Vorteilen für Jonas, aber nach Ende der Kampfzeit stand für beide keine Wertung auf der Tafel und so ging es ins Golden Score. Hier galt es nochmal, alle Kräfte zu mobilisieren. Jonas zeigte Siegeswillen und wollte einer Hantei (Kampfrichterentscheidung), die er auch gewonnen hätte, aus dem Weg gehen und setzte einen herrlichen Harai-goshi an, der dann auch mit Ippon bewertet wurde. 1. Platz, Klasse Jonas.

Vier Starter und vier Platzierungen davon 3 Erste Plätze wir sind sooooooooooooo stolz auf euch.

 
Mareike Nödler HJV-Kampfrichterin!

Nachdem Mareike Ende August bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften ihre praktische Prüfung mit Bravur bestanden
hat, konnte sie auch ihre theoretische Prüfung beim alljährlichen Kampfrichtertreffen der Hessischen Kampfrichter, welches dieses Jahr in Bad Homburg stattfand, erfolgreich ablegen. Im Namen des Vorstandes gratulieren wir Mareike zur bestandenen Prüfung. Somit verfügt unser Verein nun über 2 lizensiert Kampfrichter.


  Felicia für Vellmar bei der hessichschen Mannschaftsmeisterschaft erfolgreich

Bei den diesjährigen Hessischen Mannschaftsmeisterschaften der U11 startete Felicia Schachtschneider für den Judoclub

Bushido Vellmar. Im ersten Kampf gegen Wüstems, der 2:5 verloren ging, konnte Feli einen Punkt beisteuern. Beim 4:2 Sieg

gegen die Kampfgemeinschaft Petersberg/Neuhof konnte Felicia in einem starken Kampf ein Unentschieden rausholen. Gegen

Maintal gab es einen knappen 4:3 Erfolg was den Einzug in das Halbfinale bedeutete. Das Halbfinale gegen den Neuen und

alten Hessenmeister Kim-Chi Wiesbaden ging leider mit 2:5 verloren. Durch die starke Vorrunde konnte sich die Mannschaft

von Bushido Vellmar den 3. Platz sichern.


bei der Siegerehrung


die erfolgreiche Mannschaft            

29.09.2012

Söhrecup 2012

Unsere Judoka zeigten beim Söhrecup 2012 eine tolle Leistung und belegten folgende Plätze in Ihren Gewichtsklassen:
           
Felicia Schachtschneider 1. Platz
Lucas Lotzgeselle 1. Platz

Maximilian Ludwig 1. Platz
Lino Schader 2. Platz
Jonas Lotzgeselle 2. Platz
Elena Schader 2. Platz
Selina Schwarz 2. Platz
Merlin Ochs 3. Platz
Tobias Schneider 3. Platz

In der Mannschaftswertung erkämpften wir uns hinter Bushido Vellmar 1., KSV Baunatal 2. und Grün-Weiß Kassel 3. einen respektablen 4. Platz, von 12 Vereinen.
Bedanken möchten wir uns noch für die finanzielle Unterstützung bei der Kasseler Sparkasse, dem Autohaus Klein aus Ihringshausen und bei Frau Lohmann-Nödler. Außerdem geht unser Dank an alle helfenden Hände die bei der Organisation, beim Matten auf und ab Bau geholfen haben, bei der Tischbesetzung und denen die sich um das leibliche Wohl gekümmert haben.
Des weiteren danken wir den Kampfrichter des Hessischen Judo Verbandes sowie den Sanitätern des Roten Kreuzes.

Der Gemeinde Söhrewald und unserem Bürgermeister Herrn Steisel danken wir für das Bereitstellen der Hallen und dem Zuschuss für unsere Wettkampffläche.

Bilder gibt es in der Galerie.


Wir freuen uns schon auf den Söhrecup 2013.

 

23.09.2012

 

Hessische-Kyu-Meisterschaften in Baunatal

Am vergangenen Wochenenden zeigte Selina wieder eine überzeugende Leistung. Im Viertelfinale konnte sie ihre Gegnerin mit einem klassischen O-Soto-Gari auf die Matte befördern, Ippon nach einer Minute. Das Halbfinale erwies sich als schwerer, hier lief es am Anfang nicht so Rund für Selina,da sie starke Angriffe abwehren musste, konnte dann aber ihre Kontrahentin zu Boden bringen und sie dort abhebeln. Das Finale hatte Selina wieder voll im Griff, nach der Hälfte der Kampfzeit konnte Selina ihre Gegnerin zu

Boden zwingen und abhebeln. HESSENMEISTERIN wir sind stolz auf dich.

Jan Breitbart konnte sich in einem sehr starken Teilnehmerfeld leider nicht durchsetzen. Im ersten Kampf musste er gleich gegen einen Braungurt antreten. Ihm konnte er auch lange Zeit Paroli bieten, musste sich aber dann doch geschlagen geben. Im zweiten Kampf konnte er gegen einen Blaugurt, dem anschließenden Hessenmeister nur bis zur Mitte der Kampfzeit standhalten. Trotzdem Jan, gut gekämpft und Erfahrung gesammelt!

 

01.09.2012

 

 Hessischen Vereinsmannschaftsmeisterschaften

Bei den Hessischen Vereinsmannschaftsmeisterschaften der U14 in Petersberg ging Selina Schwarz für den JC Bushido Vellmar und Maximilian Ludwig für den PSV Grün-Weiß Kassel als Fremdstarter an den Start. Beide konnten sich in den jeweiligen Mannschaften durch schöne und erfolgreiche Kämpfe hervorheben. Selina ging im ersten Kampf noch etwas nervös an die Sache heran, wie die gesamte Mannschaft von Vellmar und musste eine Niederlage einstecken.
In den darauf folgenden Kämpfen steigerte sie sich von Kampf zu Kampf und konnte alle Ihre Kämpfe souverän gewinnen und ihrer Mannschaft jeweils einen Punkt sichern. Am Ende konnte sich Selina mit Ihrer Mannschaft über einen tollen dritten Platz freuen.
Ähnlich verlief es bei Maximilian, im ersten Kampf war er erfolgreich musste dann aber, im zweiten Kampf, wie seinen gesamte Mannschaft eine Niederlage einstecken. In den Kämpfen bis zum Halbfinale konnte Maximilian seiner Mannschaft jeweils einen Punkt sichern. Im Halbfinale holte er noch ein Unentschieden, was am Ergebnis des Mannschaftskampfes leider nichts mehr änderte, Halbfinale verloren, aber Bronze gewonnen.

Für unsere beiden Kämpfer war es eine tolle Erfahrung, an einem Mannschaftswettbewerb teilnehmen zu dürfen und auch die Trainer waren mit ihren „Einkäufen“ sehr zufrieden.


die erfolgreichen Mannschaften


Maxi und Selina


  Mannschaft Bushido Vellmar

 

16.06.2012



Sommerfest


Wir haben uns bei kühlem Regenwetter am Parkplatz Brand getroffen und sind von dort zur Grillhütte in Eiterhagen gelaufen. Am Ziel klarte das Wetter auf und wir konnten bei Kaffee und Kuchen noch einige schöne Stunden im Freien verbringen. Die Kinder haben sich mit verschiedenen Spielen beschäftigt und die Erwachsenen konnten in gemüdlicher Runde klönen. Am Abend wurde gemeinsam gegrillt. Ein Teil der Kinder verbrachte mit den Betreuern die Nacht in der Hütte und waren am nächsten Morgen beim Frühstück noch recht schläfrig. Trotz des nicht ganz sommertauglichen Wetters verbrachten wir ein schönes Wochenende mit den Vereinsmitgliedern und freuen uns auf das nächste Beisammensein.
Vielen Dank an alle Spender für die leckeren Kuchen und Salate.
Bilder befinden sich in der Galerie oder
hier:

 

24.03.2012

 

Turnier in Hersfeld ein voller Erfolg!    

Beim Frühlingsturnier in Bad Hersfeld sind wir mit 7 Judokas an den Start gegangen und haben 7 Medaillen erkämpft.
In der U 11 gingen Merlin Ochs und Felicia Schachtschneider an den Start. Felicia startete gleich durch, im Halbfinale ließ sie ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance und beförderte sie nach nur
wenigen Sekunden mit einem schönen O-Soto-Gari (große Außen Sichel) auf die Matte. Im Finale ließ sie es etwas ruhiger angehen. Trotzdem dominierte sie den Kampf und gegen Halbzeit des Kampfes setzte sie wieder ihre Spezialtechnik an und schoss ihre Gegnerin ab. Somit hatte sie ihre Goldmedaille gewonnen.

 

Für Merlin lief es an diesem Wettkampftag nicht ganz so toll. Er konnte aber zum mannschaftlichen Erfolg eine Bronzemedaillebeitragen.
In der U 13 hatten wir auch zwei Eisen im Feuer nämlich Selina Schwarz und Marie-Sophie Risch. Selina zeigte wieder, dass Trainingsfleiß und Ehrgeiz zum Erfolg führen können. Im Halbfinale konnte sie ihre Gegnerin nach kurzer Zeit zu Boden bringen und sie dort Festhalten, ihrer Finalgegnerin erging es nicht anders, kurz nach Beginn des Kampfes war er auch schon wieder zu Ende, ebenfalls durch Haltegriff. Gold für Selina und die Mannschaftswertung.
Marie, die nach ihrer schweren Verletzung im Dezember das erste Mal wieder auf einer Wettkampfmatte stand, machte ihreSache sehr gut. Sie musste sich zwar zwei Gegnern geschlagen geben, konnte sich aber im kleinen Finale, durch Ippon nach Hälfte der Kampfzeit noch die Bronzemedaille sichern.
Last but not least die U15. Dort starteten Jan Breitbart, Lucas und Jonas Lotzgeselle.
Jan zeigte eine gut Leistung und musste sich in den Vorkämpfen sehr anstrengen. Er konnte sich aber am Ende über eine Bronzemedaille freuen.
Lucas marschierte ohne Probleme durch die Vorrunde. Im Finale war es ein Kampf auf gleichem Niveau.Leider musste er sich kurz vor Schluss durch eine Unachtsamkeit seinem Gegner geschlagen geben.Ähnlich erging es seinem Bruder Jonas. Die Vorrunde absolvierte er sehr gut, im Finale unterlag er dann einem Orange-Grün Gurt und fügte wie sein Bruder noch eine Silbermedaille dem guten Mannschaftergebnis hinzu.
7 Judoka, 7 Medaillen und in der Mannschaftswertung Platz 4. Darauf lässt sich aufbauen!

 

 

23.03.2012

 

Hurra Bestanden!                 

Am 23.03.2012 fanden in Wellerode für Darius Doege , Tobias Schneider, Paula Klietz, Lucas Lotzgeselle, Ardian Rexzepi , Lino Schader, Jonas Lotzgeselle, Maximilian Ludwig, Marie-Sophie Risch, Selina Schwarz, Elena Schader, Frank Breitbart die Prüfungen zum nächst höheren Kyu-Grad an.

Erich Hölzer, Träger des 5. Dans im Judo nahm die Prüfung ab, nach nervositätsbedingten Anfangsschwierigkeiten, haben alle Judoka ihre Prüfung mit Erfolg bestanden, Lucas und Frank bekamen für ihre sehr gute Prüfung ein besonderes Lob von Erich Hölzer.

Somit dürfen Darius und Tobias den weiß-gelben, Paula,Lucas und Ardian den gelben, Lino, Jonas und Maxi den orange-gelben und Marie, Selina ,Elena und Frank den orange-grünen Gurt tragen.

Nach der Prüfung und dem Verteilen der Prüfungsurkunden saßen alle Prüflinge, Eltern , Prüfer und Trainer noch bei Wurst und Trinken in einer geselligen Runde zusammen .
           


Die Prüflinge nervös vor der Prüfung beim Angrüßen.


Erleichtert und glücklich nach der Prüfung, mit Trainer und Prüfer Erich Hölzer

 

03.03.2012

Erfolg bei den UBBK der U11

In Wolfsanger fanden am Wochenende die UBBK der U 11 statt. Wir sind mit Merlin Ochs und Lino Schader an den Start gegangen.
Bei seinem ersten Turnier überhaupt konnte sich Merlin souverän durchsetzen. Im Halbfinale ließ er seinem Gegner kaum eine Chance und nach nur 45 Sekunden hatte er seinen Kotrahenden mit einem schönen O-Soto-Gari ( große Aussensichel) zu Boden gebracht, der eigentlich Ippon hätte geben müssen, aber nur mit Waza-ari bewertet wurde. Merlin hat sich aber nicht aus dem Konzept bringen lassen und sich den Ippon eine halbe Minute später mit demselben Wurf geholt. Im Finale ging Merlin über die Gesamte Kampfzeit, konnte sich zur Hälfte der Kampfzeit einen kleinen Vorteil (Yuko) durch einen Fußfeger sichern und somit das Finale gewinnen.
Lino musste in der Vorrunde Lehrgeld bezahlen. Im kleinen Finale hat sich Lino wieder zurück gemeldet und gezeigt, dass er es doch noch kann. In diesem Kampf zeigte er Kampfgeist und Entschlossenheit und hat diesen Kampf verdient gewonnen. Dadurch hat er sich die Bronze Medaille gesichert. Ein toller Erfolg wir sind stolz auf euch, macht weiter so.
           


Die glücklichen Gewinner


Die Judoka bei der Aufstellung

25.02.2012

Rauschenbergturnier in Petersberg

Beim Rauschenbergturnier in Petersberg sind wir mit drei Judoka an den Start gegangen. Am Samstag mußte Felicia Schachtschneider in der U11 ihr Können unter Beweis stellen. In ihrem ersten Kampf den sie eigentlich dominiert hat, mußte sie sich kurz vor Ende der Kampfzeit durch einen Haltegriff geschlagen geben. In Kampf zwei erging es ihr leider auch nicht besser!
Den Kampf dominiert und trotzdem verloren. Das wollte Feli aber nicht auf sich sitzen lassen und hat in ihren letzten Kampf nochmal gezeigt was sie kann und besiegte ihre Gegnerin nach nur wenigen Sekunden mit Ippon. Ein guter dritter
Platz.

Am Sonntag ging es für Maximilian Ludwig und Selina Schwarz ran. Im Halbfinale zeigte Maxi eine Klasse Leistung und besiegte seinen Gegner nach nur wenigen Augenblicken. Im Finale konnte Maxi sich in einem ausgeglichenem Kampf lange zur Wehr setzten. Wurde aber dann kurz vor Ende mit Uchi-Mata-Gaeshi weg gekontert. Trotzdem eine Klasse Leistung und ein verdienter 2. Platz.

Selina ging bei ihrem ersten Kampf mit einem etwas mulmigen Gefühl auf die Matte. Sie mußte nämlich eine Gewichtsklasse höher Starten, aber durch ihre Trainer motiviert, zeigte sie auch hier ihre gewohnte Leistung. Im Viertelfinale besiegt sie ihre Gegnerin durch Haltegriff, zum Halbfinale kann man eigentlich nicht viel sagen, da Selina ihr Gegnerin nach nur 5 sec. mit einem Wunderschönen Seoi-Nage zum Duschen geschickt hat. Im Finale wollte Selina die Nerven Ihre Trainer wohl mal auf die Probe stellen, sie kämpfte gut, konnte aber wie ihre Konkurrentin keine bewertbare Technik anbringen. Im Golden Score lief es auch nicht anders und somit mußten die Kampfrichter eine Entscheidung treffen, die Einstimmig auf Selina fiel und sie sich damit die Goldmedaille sicherte.
           


Maxi beim Versuch zu hebeln


Selina hält ihre Gegnerin in Kesa-Gatame


Selina mit Goldmedailie

 


 
  Homepage 51567 Besucher Stand 24.01.2016  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=