Berichte 2011
 
17.12.2011 Weihnachtsturnier in Nordhausen

Am 17/12 und 18/12 waren wir mit unseren Judokas in Nordhausen (Thüringen) beim international besetzten Weihnachtsturnier. Am Samstag gingen Felicia Schachtschneider, Selina Schwarz, Maximilian Ludwig, Lucas und Jonas Lotzgeselle an den Start.
Felicia konnte sich bei ihrem ersten Turnier außerhalb von Wellerode bis ins Finale durch kämpfen , dort musste sie sich leider Ihrer Gegnerin beugen. Ein verdienter 2.Platz.
Selina traf im Halbfinale auf eine starke Kämpferin aus Rostock, nach der Hälfte der Kampfzeit gelang es Selina, durch eine schönen Konter ihre Gegnerin in den Boden zu bekommen, wo sie sie kurzer Hand abgehebelt hat . Somit stand sie im Finale, das sie durch einen schönen  „Eri-Uchi-Mata „ nach 30 Sekunden für sich endscheiden konnte und sich so die Goldmedaille holte.
Max musste sich bei seinem 2. Turnier nur seinem Finalgegner und das auch erst im „golden Score“ geschlagen geben und belegte damit einen guten 2.Platz.
Lucas hatte das Pech, in einen sehr starken Pool gelost worden zu sein und verlor gleich zu Anfang gegen den späteren Turniersieger.
Jonas zeigte in seinem Halbfinalkampf mal wieder seine Spezialtechnik „Ura-Nage“ und konnte sich damit den Einzug in Finale sichern. Dort hat sein Gegner dann verletzungsbedingt aufgegeben, was Jonas den 1.Platz bescherte.
Am Sonntag, dem 4.Advent, konnte dann meine Co-Trainerin, Mareike Nödler zeigen, was sie noch drauf hat. Mareike startete in 2 Altersklassen. Als erstes musste Mareike in der U20 ran.
Ihren ersten Kampf beendete sie nach nur wenigen Augenblicken per Fußfeger, im 2. hat sie sich selbst überrascht, denn sie gewann das erste Mal auf einem Turnier einen Kampf durch einen Hebel.
Nach Wurf und Hebel Siegen in den Vorkämpfen besiegte sie Ihre Halbfinalgegnerin diesmal mit einer Würge und stand somit im Finale. Dort unterlag sie ihrer Gegnerin durch eine  klassische Fehlentscheidung des Kampfrichters und belegte Platz 2.
Bei den Frauen konnte Mareike sich bei Ihrer Finalgegnerin aus der U20 Rächen, denn im Halbfinale traf sie wieder auf sie.  Mareike, mit Wut im Bauch, ließ sich diese Gelegenheit auch nicht nehmen und schoss sie mit einer großen Technik nach vorne ab. Im Finale ist Mareike ihrer Gegnerin nach wenigen Sekunden voll in den Wurf gelaufen und musste sich somit von ihrer Goldmedaille verabschieden, aber auch dieser 2. Platz ist aller Ehren wert.
In der Mannschaftswertung konnten wir mit nur 6 Startern von 32 Mannschaften einen Hervorragenden 13. Platz belegen, ich bin stolz auf Euch und macht weiter so.

 




 
07.12.2011 Maintal Jugend trainiert für Olympia

Beim dies Jährigen Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia am 07.12.2011 in Maintal gingen die Judokas Selina Schwarz , Sahra Schneider, Elena Schader , Marie-Sophie Risch alle SV Blau-Weiß Wellerode und Kiara Hohmann PSV Grün-Weiß Kassel für die Söhreschule als Mannschaft an den Start.
Im ersten Kampf musste unsere Mannschaft gegen die Schule aus Frankfurt-Ried ran.
In dem Kampf den wir 3:2 gewonnen haben ist Selina heraus zu heben die Ihren Kampf nach nur 5 sec. gewonnen hat.
Gegen das Engelsburggymnasium aus Kassel mussten wir uns mit 1:4 geschlagen geben, was uns leider den Poolsieg verhagelt hat. Somit ging es in der Trostrunde gegen die Erich Kästner Schule Bürstadt, die wir dank Marie, die eine Gewichtsklasse höher Starten musste, mit 4:1 von der Matte fegten. Damit hatten wir uns für  das kleine Finale um Platz 3 qualifiziert.
Im kleinen Finale gegen die Gutenberg Schule Wiesbaden fing alles so schön an bis sich Marie so schwer verletzt hatte, dass sie ärztlich versorgt werden musste. Von da an war die Luft raus und wir haben verloren. Trotzdem eine tolle Leistung und der Platz 4 ist alle Ehren wert. Außerdem seid ihr dieses Jahr die kleinen. Nächstes Jahr seid Ihr die Großen und vielleicht haben wir dann auch eine voll besetzte Mannschaft und ziehen ins Bundesfinale ein.
 
Wir wünschen euch bei Euren weiteren Turnieren weiterhin viel Erfolg und dir Marie, gute Besserung.
 
03.12.2011 Turnier Baunatal

Am Samstag fand in Baunatal das Advents-Turnier des KSV statt, was wie jedes Jahr sehr stark und mit Judokas aus ganz Hessen und Thüringen  besetzt war. Wir nahmen mit fünf Judokas an dem Turnier teil.
 In der U11 ging für uns Lino Schader aus Lohfelden an den Start, die Vorrunde überstand Lino durch vorzeitige Siege souverän, im Finale musste er sich aber seinem Gegner nach der vollen Kampfzeit mit einer kleinen Wertung geschlagen geben ,trotzdem  ein Klasse 2. Platz.
In der U14 gingen wir mit zwei weiblichen und zwei männlichen Judokas an den Start. Bei den Jungs kämpften Maximilian Ludwig und Jan Breitbart. Für Maximilian war es das erste Turnier seine Karriere und hat seinen Trainer angenehm überrascht. Maximilian kämpfte sich locker bis ins Halbfinale wo er seinen Konkurrenten nach wenigen Sekunden mit einem klassischen Fußfeger besiegte. Im Finale unterlag Maximilian dann seinem Gegner durch Haltetechnik und belegte den 2. Platz.
Jan, unser erfahrenster  Kämpfer musste bei diesem Turnier Abschied nehmen von der U14. Für ihn geht es nächstes Jahr in die U17 , also hat er wie nicht anders zu erwarten sich voll auf seine letzten U14 Kämpfe konzentriert und Kampffreude gezeigt. Durch die Vorrunde kämpfte Jan sich locker durch und gewann alle Kämpfe vor Ende der Kampfzeit, im Halbfinale wurde es dann schon etwas schwerer und Jan musste  über die volle Zeit gehen und gewann mit einer mittleren Wertung. Das Finale dominierte Jan aber nach Belieben und schoss seinen Gegner zur Hälfte des Kampfes mit einer großen Technik nach vorne ab und belegte somit seinen  letzten 1. Platz in der U14.
 
Bei den Mädels gingen Elena Schader und Selina Schwarz für uns auf die Matte. Elena tat es ihrem Bruder nach und musste sich nur im Finale ihrer Gegnerin nach ausgeglichenem Kampf geschlagen geben und erzielte einen guten 2. Platz.
Selina, unsere erfolgreichste Kämpferin in der U14, zeigte auch heute, dass sie zu den ganz Großen gehört. Sie zeigte in ihren Kämpfen, das sie über ein immenses Technikwissen verfügt. Sie besiegte ihre Gegnerinnen aller vorzeitig und jede mit einer anderen Technik. Im Viertelfinale konnte sie ihre Konkurrentin mit einem Hebel besiegen, im Halbfinale legte sie ihre Gegnerin mit einem wunderschönen Uchi-Mata auf die Matte. Das Finale verlief erst sehr ausgeglichen. Dann konnte Selina ihre Gegnerin mit einer kleinen Technik nach hinten zu Boden bringen und besiegte sie dann durch einen Haltegriff. Ein verdienter 1. Platz.

 
26.11.2012
Weihnachtsfeier
 
Wir haben mit unseren Judoka und ihren Familien eine Weihnachtsfeier mit Training und Turnier veranstaltet.
Nach dem Aufwärmtraining haben wir uns mit Kaffee und Kuchen gestärkt. Anschließend fand ein vereinsinternes Mannschaftsturnier statt. Es wurden drei Mannschaften gebildet und jeder Judoka bestritt zwei Kämpfe. Wir haben schöne Kämpfe gesehen und für Neulinge war es eine gute Gelegenheit, Kampferfahrungen zu sammeln.
Den ersten Platz errang das Team 1 mit Mareike, Selina, Lino und Jonas und erhielten dafür jeder einen Pokal.
Den zweiten Platz und eine Silber-Medaille erzielte das Team 3 mit Kira, Paula, Elena, Tobias, Maximilian und Frank.
Den dritten Platz und eine Bronze-Medaille erreichte das Team 2 mit Marie, Sarah, Lucas, Jan und Burkhard.
Nach dem Turnier und der Siegerehrung fing der gemütlichere Teil der Feier an. Bei einer Tombola wurden viele schöne Preise verlost. Hierfür noch einmal einen besonderen Dank an Selina. Sie hat mit viel Einsatz die Preise von Sponsoren zusammengetragen, eingepackt und die Tombola ganz toll vorbereitet.
Am Abend haben wir uns noch gemeinsam am Buffet gelabt. Neben Grillschinken und Putenschnitzeln gab es noch viele selbstgemachte leckere Salate.

 
18.09.2011 Hessenmeister 2011


Bei der diesjährigen Hessischen-Kyu-Meisterschaft der weiblichen U14 in Hungen sind wir mit zwei Judoka an den Start gegangen. Aus Eiterhagen ist Selina Schwarz und aus Vollmarshausen Elena Schader angetreten. Selina konnte sich in ihrer Gewichtskasse souverän durchsetzen. Im Halbfinale besiegte sie ihre Gegnerin durch Haltetechnik nach einer Wurftechnik, die mit einer kleinen Wertung (Yuko) bewertet wurde. Im Finale besiegte sie ihre starke Gegnerin durch einen schönen Tai-Otoshi (Körpersturz) nach etwa der Hälfte der Kampfzeit. Dieser Erfolg ist ihrem stetigen und konzentrierten Trainingseifer zu verdanken. Selina, wir gratulieren dir zu dieser tollen Leistung und deinem ersten hessischen Meistertitel.
Elena musste in ihrem ersten Kampf gegen die spätere Hessenmeisterin antreten, der sie einen harten Kampf lieferte, sich aber dennoch kurz vor Ende geschlagen geben musste. Leider verlor Elena ihren zweiten Kampf durch eine Fehlentscheidung der Kampfrichter. Aber keine Sorge Elena, beim nächsten Turnier wird es wieder besser, du bist auf dem richtigen Weg zu sicherlich tollen Leistungen!


Elena, Selina und Trainerin Mareike


Elena bei einem ihrer Kämpfe
03.09.2011 Söhrecup 2011

Am 03.09.2011 fand in der Sporthalle der Grundschule Söhrewald unser Judoturnier statt. Aus 12 Vereinen traten 94 Judoka in den Altersklassen U11 und U14 gegeneinander an. Nach einer Begrüßung durch unseren 1. Vorsitzenden Burkhard Nödler und Bürgermeister Michael Steisel haben wir interessante und aufregende Kämpfe erlebt. In den Einzelwertungen U11 wurden in 14 Gewichtsklassen die Sieger ermittelt. In den Einzelwertungen U14 wurde in 17 Gewichtsklassen gekämpft. In der Altersklasse U11 erhielten die Plätze 1 bis 3 Medaillen und Urkunden. In der Altersklasse U14 erhält der Sieger einen Pokal und die Plätze 2 und 3 Medaillen. Wir konnten in den Einzelwertungen fünf 1. Plätze, zwei 2. Plätze und vier 3. Plätze erringen. Herzlichen Glückwunsch an unsere Judoka zu Ihren tollen Erfolgen.
In den Mannschaftswertungen errang der PSV Kassel mit 25 Startern den 1. Platz, der KSV Baunatal mit 12 Startern den 2. Platz und unsere Mannschaft mit 12 Startern den 3. Platz. Vielen Dank an alle, die uns bei der Durchführung des Turniers unterstützt haben.

Weitere Bilder in der Galerie
 
Mannschaft mit Trainern


"Große Hüftwurf"


Vorbereitung zum "Schultersturz"
19.06.2011
Kunigundenturnier Kaufungen

In der U11 ging Lino Schader aus Lohfelden an den Start. In der Vorrunde konnte Lino seine Kämpfe alle vorzeitig gewinnen und stand somit im Finale. Dort unterlag er durch eine kleine Wertung und erzielte einen guten 2. Platz.

Bei der U14 gingen Elena Schader und Marie-Sophie Risch aus Lohfelden, Selina Schwarz aus Eiterhagen und Jonas Lotzgeselle aus Wattenbach an den Start.

Bis 33 kg konnte sich Selina den 1. Platz sicher. Im Finale schlug sie ihre Angstgegnerin Lisa Hanke souverän nach ca. 2 Minuten durch eine Wurftechnik.

Bis 40 kg hat Elena ihren Halbfinalkampf nach kurzer Zeit durch Haltegriff beendet. In einem ausgeglichenen Finale musste sie durch eine Unachtsamkeit  ihrer Gegnerin den Vortritt lassen und belegte einen starken 2. Platz.

Bis 44 kg musste Marie gleich gegen die die spätere Siegerin antreten und sich deswegen durch die Trostrunde kämpfen, was ihr auch erfolgreich gelang. Im kleinen Finale mobilisierte sie nochmal all ihre Kräfte, gewann durch viele kleine Wertungen und belegte Platz 3.

Bis 41 kg startete Jonas mit einer starken Vorstellung in die Vorrunde, die er souverän vorzeitig beendete und somit im Halbfinale stand. Dort lag er bis kurz vor Ende fast aussichtslos zurück, doch in den letzten Sekunden konnte er seinen Gegner mit einem spektakulären ura-nage noch besiegen. Im Finale musste er sich leider seinem Gegner nach Beendigung der Kampfzeit mit einen kleinen Wertung geschlagen geben, konnte sich aber über den 2. Platz freuen.





28.05.2011 Sommerfest

Am 28.05.2011 fand unser Sommerfest statt, wir trafen uns mit den Judokas und deren Familien am Parkplatz Brand. Von dort aus fuhren die Kinder mit dem Planwagen durch den Söhrewald. Die Eltern liefen auf einem anderen Weg zu dem Tipi am Sportplatz in Wellerode. Nach der Wanderung stärkten sich alle bei Kaffee und Kuchen. Gegen Abend wurde der Grill entzündet und bei einem warmen Lagerfeuer die mitgebrachten Speisen verzehrt. Nach dem gemütlichen Abend verblieben einige Mitglieder bei dem Tipi zum Übernachten. Am nächsten Morgen haben wir noch gemeinsam Gefrühstückt und in Ruhe den Platz aufgeräumt. Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung der Eltern die zum Gelingen des Fests viel beigetragen haben.





13.05.2011
Gürtleprüfungsfeier

Im Mai fand unsere Gürtelprüfung statt. Unter den Augen des Prüfers zeigten die Judoka aus Lohfelden und Söhrewald ihre erlernten Würfe, Halten und Befreiungen. Am 13.05.2011 erhielten unsere Judoka ihre Urkunden und Judopässe und die Verpflichtung, ihre erworbenen Gürtelfarben in Zukunft zu tragen.
Zu Beginn der Veranstaltung erfolgte eine Trainingseinheit und die Eltern konnten sich einige erlernte Übungen ansehen. Nach dem Training konnten sich die Eltern und Judoka mit reichlich Kuchen und Getränken stärken. Anschließend erfolgte die Übergabe der Urkunden. Danach war noch Zeit für ein japanisches Turnier. Bei dem Turnier beginnen die zwei kleinsten Kämpfer einen Kampf und der Gewinner tritt so lange gegen den nächsten Kämpfer an bis er verliert.
Wir gratulieren allen Judoka zu ihren bestandenen Prüfungen und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg. Ein herzlicher Dank gilt auch den Eltern, die uns bei der Feier mit reichlich Kuchen versorgt haben.


Unsere Prüflinge
 
Felicia
Schachtschneider
Söhrewald
8 Kyu (weiß/gelb)
Ardian
Redzepi
Lohfelden
8 Kyu (weiß/gelb)
Johanna
Lohmann
Lohfelden
8 Kyu (weiß/gelb)
Lucas
Lotzgeselle
Söhrewald
8 Kyu (weiß/gelb)
Sarah
Schneider
Lohfelden
5 Kyu (orange)
Marie-Sophie
Risch
Lohfelden
5 Kyu (orange)
Selina
Schwarz
Söhrewald
5 Kyu (orange)
Elena
Schader
Lohfelden
5 Kyu (orange)
Martin
Zobel
Söhrewald
5 Kyu (orange)
Frank
Breitbart
Söhrewald
5 Kyu (orange)
Burkhard
Nödler
Lohfelden
5 Kyu (orange)
Jan
Breitbart
Söhrewald
3 Kyu (grün)


Während des Training
 
26.03.2011
Frühlingsturnier in Bad Hersfeld

Am 26.03.2011 fand in Bad Hersfeld das Frühlingsturnier statt. Wir konnten mit drei Judoka in der Altersklasse U13 teilnehmen. Aus Lohfelden trat Marie-Sophie Risch an, aus Wattenbach starteten Selina Schwarz und Jonas Lotzgeselle.
 
Selina Schwarz überzeugte in all ihren Kämpfen und gewann diese vorzeitig. Durch diese super Leistung konnte sie sich bei ihrem ersten U13 Turnier den ersten Platz und damit die Goldmedaille sichern. 

 
Marie-Sophie Risch zeigte tolle Leistungen in ihren Vorkämpfen. Im Finalkampf hatte sie große Anfangsschwierigkeiten und musste ins golden score, dort konnte sie ihre Gegnerin durch Haltegriff vorzeitig besiegen und hat sich damit ebenfalls ihre erste Goldmedaille in dieser Altersklasse gesichert.
 
Jonas Lotzgeselle hatte in den Vorrunden anfänglich Schwierigkeiten und musste in die Trostrunde. In der Trostrunde kämpfte er gegen ein starkes Starterfeld und gewann seine folgenden Kämpfe souverän durch Ippon. Durch diese klasse Aufholjagt erreichte er einen guten dritten Platz und damit eine Bronzemedaille.
 
Wir gratulieren unseren Starten zu ihren Leistungen und drücken ihnen die Daumen für die nächsten Turniere.


Jonas bei einem seiner Kämpfe


Marie, Jonas, Selina und Marco
 
  Homepage 52633 Besucher Stand 24.01.2016  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=